C++ Konferenzen

2012-07-01 19:46

Mal wieder ein Blogbeitrag welcher nicht technischer Natur ist. Nach dem letzten Herbst MeeGo auch von Intel aufgegeben wurde, besann ich mich (mal wieder) auf meine eigene Stärke: C++. Aus der Communityarbeit für MeeGo heraus hatte ich Kontakte zum Hackerspace Chaosdorf in Düsseldorf bekommen, dort erfolgte die Gründung der C++ User Group NRW, welche sich nun jeden 3. Mittwoch im Monat dort trifft. Neben dieser erfolgreichem Aufbau einer lokalen C++ Community hatte ich dieses Jahr im Mai auch die Chance an 2 C++ Konferenzen teilzunehmen: der ADC++ in Bayern und der C++ Now! in Aspen.

Beide C++ Konferenzen haben mich überzeugt, meine eigene Konferenz zu planen, und nun umzusetzen. Durch die C++ User Group habe ich auch etwas Unterstützung für diese Pläne, so dass sich dies nun umsetzen lässt. Daher ist das Thema dieses Blogbeitrages: C++ Konferenzen, einige Details zu den beiden Konferenzen die ich besuchte, und ein paar Worte zu meinen Plänen einer eigenen C++ Konferenz "Meeting C++".

ADC++


Aber erst einmal nach Bayern. Die Abkürzung ADC++ steht für "Advanced Developers Conference zu native C++", die Konferenz dauerte 2 Tage, und fand im schönen Ohlstadt statt. Themen mäßig war die Konferenz vor allem von C++11, parallel Programming, Visual Studio, WinRT und C++ Erweiterungen von Microsoft (z.B. C++ AMP, Casablanca) ausgelegt. Das "Native C++" im Titel der Konferenz sollte man nicht mit Standard C++ verwechseln. Die Konferenz war etwas Microsoftlastig, so dass sich die ADC++ vor allem für Anwender aus dem Umfeld von Visual Studio, .net, MFC und ähnlichen Themen empfiehlt. Die Konferenz war mit ca. 150 Teilnehmern ausverkauft.

Konferenzwebseite: http://adcpp.de

C++Now!

Wenig später startete die C++Now! Konferenz in Aspen. Früher hieß sie boostcon, und ist auch heute noch unter diesem Namen sehr bekannt. Man hat die Konferenz umbenannt, um einen weiteren Focus auf C++ deutlich zu machen, und sich nicht mehr nur auf boost zu konzentrieren. Die Konferenz ist am Rande von Aspen im Physics Center angesiedelt, welches die 3 Räume für die Vorträge stellte. Zwischen Konferenz und dem Haupthotel liegt ein Park, in welchem auch das Paepke Auditorium liegt, wo unter anderem die Keynotes stattfinden. Mit meistens 3 parallelen Tracks an 4 Tagen hat man eine sehr große Auswahl an hervoragenden Sessions. Am letzten Tag gibt es nur noch 2 Parallele Vorträge, danach ein Vortrag über die Zukunft von Boost. Die Atmosphäre in Aspen ist schon einzigartig, im Focus der Vorträge war hier auf boost, C++11 und Modern C++. Wer eine Reise zur C++ Now! plant, dem gebe ich den Tipp mit, nicht Freitags zu fliegen, da Aspen nicht ganz einfach zu erreichen ist, und verpasste Flüge in Amerika dann wegen des hohen Flugbetriebs kritisch werden können. Ich hätte auf dem Hinweg deshalb fast in Chicago übernachtet. Das Hotel ist sehr gut, aber in Aspen selber gibt es auch günstigere Übernachtungsmöglichkeiten, die Hotelbar ist leider schon um 22 Uhr geschlossen, so dass für ein Treffen am Abend in der Bar eine Abendveranstaltung ausfallen lassen muss.

Meine Eindrücke während der C++Now! habe ich hier festgehalten:
https://www.xing.com/net/moderncpp/news-111939/hallo-von-der-c-now-40738887

Konferenzwebseite: http://cppnow.org

Call for Papers - Meeting C++

Die Treffen der C++ User Group NRW in Düsseldorf und der Besuch in Aspen haben mich überzeugt, das ich die Pläne für eine eigene C++ Konferenz umsetzen sollte. Zum einen habe ich aus der User Group etwas Unterstützung vor Ort um die Konferenz zu organisieren, zum anderen war das Feedback für diese Pläne in Aspen sehr positiv.
Die Konferenz "Meeting C++" wird am 9./10.11.12 in Düsseldorf/Neuss stattfinden!
Tickets wird es wohl bald über diese Xing Gruppe zu kaufen geben, aktuell suche ich noch Vorträge für die Konferenz, welche man auf der Webseite http://meetingcpp.de einreichen kann.
Nach aktueller Planung soll es eine 2 tägige Konferenz für 150 Besucher werden, aktuell suche ich auch noch Sponsoren.
Thematisch soll der Schwerpunkt der Konferenz auf Modern C++, C++11 und boost liegen, aber auch sollen C++ Frameworks wie Qt eine Rolle spielen. Ich möchte eine Konferenz, welche C++ zum Thema hat, und die verschiedenen Welten welche es in C++ gibt, verbindet.

Weitere Infos finden sich unter http://meetingcpp.de

Zurück